FANDOM



Le Mans
Mans
Voller Name:Le Mans UC 72
Spitzname(n):MUC
Gegründet:12. Juni 1985
Vereinsfarben:rot-gelb
Stadion:Stade Léon-Bollée
Plätze:17.500
Trainer:Rayder
Liga:Ligue 1

Le Mans Union Club 72 (oder kurz MUC) ist ein französischer Fußballverein aus der Stadt Le Mans. Die "72" steht nicht etwa für das Gründungsjahr, sondern ist die Nummer des Départements "Sarthe" in welchem Le Mans liegt.



Die trainerlosen Jahre Bearbeiten

Le Mans ist eines der Gründungsmitglieder der Ligue 1 in Saison 7. Jedoch musste Le Mans, zu diesem Zeitpunkt nur durch Interimstrainer trainiert, am Ende der Saison den Abstieg hinnehmen. In den Saisons 8, 9 und 10 schaffte das Team nicht wieder aufzusteigen. Nach dem Ende der Ligue 2 zum Beginn der Saison 11 schien der Weg in den Profifußball für Le Mans noch weiter entfernt zu sein. Doch in der 12. Saison hieß eines der 20 teilnehmenden Teams endlich wieder Le Mans. Doch fast die gesamte Hinserie lang sah es so aus, als wenn Le Mans weiterhin trainerlos wieder den Weg in die Unterklassigkeit gehen würde.


Saison 12 Bearbeiten

Doch zum 16. Spieltag konnte man dem Team endlich einen neuen Trainer präsentieren: Rayder. Relativ schnell fand sich ein roter Faden im Team und so schaffte es das Team zunächst die Abstiegsränge zu verlassen und nahm langsam seinen Weg nach oben in der Tabelle. Am letzten ZAT schien man gar noch an den internationalen Plätzen schnuppern zu können, doch das Programm bestehend aus amtierenden Meister Montpellier sowie dem späteren neuen Meister Nice hatte es in sich. Letztlich fehlten lediglich zwei Punkte zum Interactive Cup und Le Mans schloss die Saison auf Platz 10 ab. Auch im Coupe de France war Nice für Le Mans der Spielverderber und warf das Team im Viertelfinale durch Elfmeterschießen raus.


Saison 13 Bearbeiten

Rayders Zielvorgabe für die neue Saison klang zunächst bescheiden: Besser als letztes Jahr. Doch insgeheim wollte man sich mit dem Team dieses Mal irgendwie international qualifizieren. Jedoch schien das Unterfangen lange Zeit in Gefahr zu geraten. Eine eher durchwachsene Saison schien dem Team kurz vor Saisonende jedoch leider eine Verschlechterung des Tabellenplatzes im Vergleich zum Vorjahr einzubringen. Bis zum letzten ZAT! Durch eine optimale Punktausbeute in den letzten vier Spielen gelang Le Mans noch der Sprung von PLatz 14 auf Platz 9 der Tabelle. Das eher durchwachsene Abschneiden im Ligabetrieb hatte natürlich seine Berechtigung: Durch ein überzeugendes 5:1 im Finale des Coupe de France über Nantes gewann Le Mans zum ersten Mal in seiner Gechichte einen Titel.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.