FANDOM


Die Eerste Divisie (bzw. Erste Division) war die zweithöchste Spielklasse in den Niederlande. Eingeführt wurde die Liga in der 10. Saison zusammen mit der übergeordneten Ehrendivision.

Aufsteiger Bearbeiten

Saison 10 Team: RBC Roosendaal (Jena-fan) Team: FC Den Bosch (Interimstrainer) Team: Cambuur Leeuwarden (Pfiffikus)

Absteiger Bearbeiten

Saison 10 Team: FC Dordrecht Interimstrainer Team: FC Eindhoven (Torflaute) Team: AGOVV Apeldoorn Interimstrainer

Zwangsabsteiger Saison 10 Bearbeiten

Bedingt durch die Auflösung der Liga (siehe unten) mussten auch alle anderen Teams, die den Aufstieg in die Ehrendivision nicht bewältigen konnten, zwangsabsteigen und verschwanden so (vorerst) aus der ISL. All diese Mannschaften wurden von Interimstrainern betreut. Dies betraf folgenden Teams:

Saison 10 Team: Maastricht VV Team: Fortuna Sittard
Team: FC Zwolle Team: SBV Excelsior Rotterdam
Team: Go Ahead Eagles Deventer Team: BVO Emmen
Team: Helmond Sport Team: FC Volendam
Team: Stormvogels Telstar Team: HFC Haarlem Team: BV Veendam

Geschichte Bearbeiten

Nach nur einer Saison wurde die Eerste Divisie jedoch mangels Zuspruch eingestellt. Am Ende fanden sich nur drei Manager in der Liga wieder, in der zwanzig Vereine mitspielten. Die Liga litt unter dem Problem, dass viele der teilnehmenden Teams in Deutschland relativ unbekannt sind und daher kaum attraktiv für ISL Manager waren. Unter dem gleichen Problem litt auch die fanzösische Ligue 2, die ebenfalls in der selben Saison eingeführt und anschließend wieder eingestellt wurde.